Der maßgeschneiderte Job in einem Tag – wie geht das?

Wir setzen uns zu dritt zusammen, fragen, reden. Kein Hokuspokus. Um Sie und Ihr Potential zu erfassen, bedienen wir uns aus dem Werkzeugkasten des Journalismus, der uns beide seit rund 15 Jahren begleitet: Fragen, verdichten, weiterdenken. So konkret wie möglich.

 

Bei uns brennen keine Duftkerzen. Wir reden so, wie wir es aus Konferenzen, Interviews und Arbeitsgruppen kennen: geradeaus, sehr nah, engagiert. Kein Mc-Kinsey-Jargon, aber auch kein Bullerbü.

 

Unsere Aufgabe ist, Sie als Mensch mit all Ihren Facetten, Fähigkeiten, Talenten und Interessen zu erfassen. Als Journalistinnen haben wir oft nicht mehr als ein, zwei Stunden Zeit für ein Interview, aus dem ein Portrait entstehen soll. Eines, das die Oberfläche verlässt und tiefer zielt: in das Wesen eines Menschen. Wir sind gewohnt, erfassend zu fragen. Und genau das machen wir mit Ihnen: ein Intensiv-Interview in Stereo. Keine Angst: mit Pausen, aber ja: Es wird intensiv.

 

Nach dieser umfassenden „Anamnese“ beraten wir uns zu zweit, analysieren Ihr Potential, kochen es auf die Kernpunkte ein und entwickeln aus dieser Essenz Ideen. Am Ende des Tages – egal, wie lange er dauern mag ­–­ präsentieren und diskutieren wir unsere Empfehlung. Sie werden von uns nicht den Satz hören: „Die Lösung liegt in Dir.“ Wir suchen die Lösung. Konkret. Streitbar. Messbar. Den Job, der genau zu Ihnen passt. Maßgeschneidert auf Ihre Talente, Ihre Vorbildung, Ihre Lebensumstände.

 

Eine gute Idee ist die, die sich umsetzen lässt und die Ihnen gefällt – nicht uns.

 

Wir beraten in unseren Agenturräumen in Hamburg-Eppendorf, die unseren Anforderungen von Sachlich- und Gemütlichkeit, Kreativität und freiem Denken entsprechen. 

 

Zwei Wochen nach dem Termin erhalten Sie abschließend eine Zusammenfassung, über Ihre Stärken und Ziele, über unsere Idee, über das Potential, das in Ihnen liegt. Und die Chancen, die vor Ihnen liegen.